Multitalent der Küche: der Reiskocher

Reiskocher Mahlzeiten

Seitdem ich meine Ernährung etwas umgestellt habe, suche ich vor allem für das Büro einfache Methoden, um schnell und frisch zu kochen.

Unsere Küche in der Firma liegt im Stockwerk über uns und ist zur Mittagszeit oftmals stark besetzt mit anderen Kollegen. Auch fällt man da schnell in die Gewohnheit 2 – 3 Töpfe / Pfannen gleichzeitig benutzen zu wollen, was am Ende viel Aufräumen und Saubermachen mit sich bringt.
Seit einigen Wochen habe ich meinen Mini-Reiskocher an meinem Arbeitsplatz stehen, der mir mittags immer eine leckere Portion Reis beschert. Für die gelungene Abwechslung sorgten dann einige Artikel und Forenbeiträge im Internet.

Aktuell bereite ich in meinem Reiskocher folgende Gerichte zu:

Reis mit Tomaten
Dazu wird pro Person benötigt: ca. 125g loser Langkorn-Reis, 2 mittelgroße Tomaten, Salz, Pfeffer

Den Reis in den Topf geben, Wasser nach Anleitung dazu. Das Wasser kann man vorab schon etwas salzen und pfeffern.
Tomaten waschen, den Stielansatz aus der Tomate schneiden und die Tomaten einfach in den Reiskocher setzen.
Reiskocher an; warten. Sind die Tomaten nur zur Hälfte im Wasser, würde ich empfehlen, sie nach ca. 5-10 Minuten einmal zu drehen, damit auch die andere Hälfte mitgekocht wird.
Ist der Reiskocher fertig, einfach mit einem Plastiklöffel (gibt es meistens zum Kauf des Kochers) die Tomaten schön matschen und mit dem Reis verrühren. Dazu kann man noch weiter Würzen. Auf einen Teller – fertig!

Tipp: natürlich kann man noch weitere Gemüsesorten mit reinmischen, das ist euch überlassen! :) Zu beachten ist, dass hartes Gemüse im Reiskocher ein wenig vorgaren sollte!

Reiskocher Mahlzeiten  Reiskocher Mahlzeiten

Rührei mit Gemüse und/oder Speck
Dazu wird pro Person benötigt: 3 Eier (Größe M), Gemüse-Geschnippel, bei Bedarf Speck oder Schinken

Die Eier aufschlagen, mit Wunschgewürzen verfeinern.
Wunschgemüse, Speck oder Schinken in kleine Stücke schneiden.
Ist festes Gemüse dabei (z.B. Karotten) kann man diese mit etwas Wasser gerne vorkochen. Natürlich auch im Reiskocher!
Alles zusammen vermengen und in den Reiskocher geben. Wenn möglich – ohne Deckel anschalten und ab und zu umrühen, bis man merkt, dass das Ei fest wird. Ab da benötigt das Essen ein wenig Aufmerksamkeit. Regelmäßig rühren, sodass das Ei fest wird. Sobald die Wunsch-Konsistenz erreicht ist, den Reiskocher einfach abschalten und die Mahlzeit auf einen Teller geben.

Gleich gibt's Rührei!!

Gleich gibt’s Rührei!!

Suppen
Viele Suppen ist auch im Reiskocher kochbar. Einfach nach Anleitung kochen, darauf achten, dass nicht zu lang und stark gekocht wird.
Am Besten eignen sich in diesem Fall normale Brühen mit Nudeln und Gemüse.
Cremesuppen sind eher ungeeignet, da sie häufig noch bei schwacher Hitze köcheln sollen. Dafür benötigt man einen Reiskocher mit Warmhaltefunktion, den ich aktuell nicht habe.

Es gibt eine Vielzahl an weiteren Gerichten, die auch mit den Reiskocher machbar sind. Ich bin zur Zeit noch am Rumprobieren und halte euch mit weiteren Rezeptideen auf dem Laufenden!

It's only fair to share...Email this to someonePin on PinterestTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Tumblr

Got something to say? Go for it!