Varationen für Reißzwecken-Beutel

titel_

Jetzt hat mich ja echt das Reißzweckenfieber erwischt.
Kurz nachdem ich den Polka-Dot Beutel (Tutorial hier zu finden!) fertig gemacht habe, hatte ich das ganz starke Bedürfnis, noch weiter zu machen. Nachdem ich im Internet einen Satz Stoffbeutel bestellt habe, suchte ich mir noch Ideen für Motive. Dabei ist mir aufgefallen, dass eigentlich alles möglich ist, solang es nicht zu aufwendig ist, was Farben angeht.

Bevor aber die verschiedenen Taschendesigns präsentiert werden, möchte ich kurz erwähnen, dass zur Zeit die Aktion NEIN zu Plastik – JA zu Stoffbeutel im Blog von Schiller’s Platzi läuft, an der ich teilnehme. Es geht einfach darum, die Plastiktüten aus dem Supermarkt nicht mehr zu verwenden. Das schont die Umwelt – und die Nerven! Denn gerade ich gehöre IMMER zu den Leuten, die es schaffen, diese billigen Tüten zum Reißen zu bringen! Zudem spart man sich das Kleingeld und zu Hause verringert sich der Müll.

Stoffbeutel kann man ganz einfach selber nähen (Anleitungen dazu findet ihr im oben verlinkten Blog und in den meisten Supermärkten könnt ihr welche kaufen. Diese kosten dann so um einen Euro, dafür sind sie immer wiederverwendbar, denn sie reißen nicht (über 10 Jahre gesehen, aber warscheinlich doch irgendwann mal!).

Nun präsentiere ich euch einige Ausführungen der Reißzweckentasche, die ich in der Zwischenzeit für mich und als Geschenk für einige Arbeitskollegen gemacht habe.
Reißzwecken Beutel Pacman

Reißzwecken Beutel Pacman

Mein Team auf der Arbeit beschloss, zu wichteln. Ich bekam einen Kollegen, den ich noch nicht so gut kannte, da ich aber gemerkt habe, dass er ein sehr modebewusster Kerl ist und sehr auf witzige Gadgets steht, dachte ich mir: ein Stoffbeutel mit Pacman drauf!
Hierzu habe ich einfach einen Pacman auf der Größe eines DIN A4 Blattes ausgedruckt und den äußeren Rändern nach die Reißzwecken reingesteckt.
Reißzwecken Beutel Yogi

Reißzwecken Beutel Yogi

Sehr bunt. Sehr hübsch. Sehr viele Nagellacke!

Unser Maskottchen Yogi musste unbedingt noch mobiler werden. Bisher nur auf mein Auto gestempelt, kann er schon weite Strecken zurücklegen. Nun kann er direkt mit einkaufen!
Ich musste mir noch Nackellack-Farben von meiner Mutter ausleihen :)
Reißzwecken Beutel Kirsche

Reißzwecken Beutel Kirsche

 Als kleines Weihnachtsgeschenk für eine Kollegin. Vorteil an den schwarzen Beuteln ist, dass die Farben sehr stark leuchten.
nd es folgen noch ein paar Bilder der Arbeitsprozesse.
Reißzwecken Beutel Yogi

Reißzwecken Beutel Yogi Arbeitsprozess

Reißzwecken Beutel Kirsche Prozess

Reißzwecken Beutel Kirsche Arbeitsprozess

It's only fair to share...Email this to someonePin on PinterestTweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Tumblr

Got something to say? Go for it!